Mittelaltermarkt mit Ritterturnier

Mittelaltermarkt mit Ritterturnier vom 19.-21.Mai 2018 in und auf der Burg Katzenstein
Eine Zeitreise in die Welt des Mittelalters, hautnah erleben.
Ritterturnier, Schaukampfgruppen, Lagerleben, Knappenschule, Musik, Händler sowie Unterhaltung, zu Pfingsten auf der Stauferburg Katzenstein.
Ein großes Ereignis wird die Besucher auf der Stauferburg in ihren Bann ziehen, drei Tage können die Gäste eine Zeitreise in die Welt des Mittelalters eintauchen und erleben.
„Die Kaskadeure“ Reiter aus Leidenschaft sind erfahrene Reiter und Schauspieler in der Welt der Reitstunts und Ritterturniere. Die Kaskadeure, eine perfekte Reitergruppe unter Anleitung von Fritz Junginger sind über viele Jahre hinweg, die charismatischsten Ritterdarsteller.
Halsbrecherische Stunts, perfekte Reitkunst und ein einmaliges Gefühl für Dramaturgie zeichnen die Kaskadeure aus. Ihre Ritterturniere sind kleine Kunstwerke, die das Publikum bannen und die Geschichte des Mittelalters in Ausschnitten darstellen. Die Nachtshow ist die faszinierende und atemberaubende Darstellung der Geschichte von Mensch, Pferd und Feuer.
Die malerische Burg Katzenstein bietet geradezu einen idealen Rahmen für Turniere. Schaukämpfe, mittelalterliches Spektakel, Lagerleben und Handwerksvorführungen werden im regen Markttreiben vorgeführt.
Theater Kurioso mit "Gaukler Franz von Schabernack" mit allerhand Gauklerei und nie Gesehenes begeistert die Gäste mit kaum für möglich gehaltene Kunststücke. Eulenspiegels Urenkel bringt selbst traurigste Prinzessinnen und Prinzen zum Lachen und Staunen.
Der Lilienritter wird wagemutige Recken in der Knappenschule ausbilden und sie zu edlen Rittern erziehen.
Für die Prinzessinnen biete sich die mittelalterliche Schiffschaukel als besonderer Spaß an.
Zum lebhaften Marktbetrieb und dem lärmenden Heerlager wird ein unterhaltsames Programm aus historischem Leben und kampferprobten Rittern geboten. Die Gruppe Brachmanoth unter Klaus Haidukiewitz kämpft mit ihren Bihänder um das Gute und vertreibt das Böse.
Alte Handwerker wie, Drehleierbauer, Papiermacher, Seilerei und der Schuhmacher „Von Kuh zum Schuh“, wurde eigens engagiert. Bogenschießen und Treffsicherheit kann bei der Bognerei getestet werden
Altbewährt und für immer guter Stimmung sorgen die Rußwurstsänger aus Oettingen. Sie sind das Aushängeschild des Mittelaltermarkts auf Katzenstein. Sie bieten den Gästen ein abwechslungsreiches Programm. Musikalisch werden Sie am Sonntag von den Zänkischen Weibern unterstützt, diese heizen den Männern so richtig ein. Die wilden Vaganten laden zum Mitsingen und Mitmachen ein, Neu dieses Jahr: die Gruppe Satyrias, mit ihrem mystisch treibenden Mittelalter-Folk, werden sie musikalisch verzaubern.
An allen Markttagen kann die gesamte Burg mit ihrem neu aufgebauten Küchenbau sowie dem gefundenen
Schatz bestaunt und erkundet werden. Wer hoch hinaus will, besteigt den Katzenturm mit seinen 107 Stufen.
Von oben kann das bunte Markttreiben aus der Vogelperspektive beobachten werden. Im Bergfried finden Sie
1000 Jahre erlebbare Geschichte. Der Felsenkeller mit seinem 23 Meter tiefen Brunnen ist ein Ort zum Verweilen. Die 2,20 Meter starke Ringmauer bietet Schutz für die ganze Familie.
Gastronomisch verwöhnt werden die Gäste mit einem guten Angebot der Marktleute und dem Zuckerbäcker, sowie die Burggastronomie, entweder im wild romantischen Burghof oder der Burgschenke „Zum Marstall“.
Tauchen Sie ein in die Welt der Ritter, Sagen und Legenden.