Burg-Verlies-Erleben

Der Zugang zum Verlies unter der Bastion vor dem Bergfried, ist eine Abenteuerliches Unternehmen.
Gefängnisstrafen im heutigen Sinne waren im Mittelalter unbekannt.
Lediglich die Zeit zwischen Verhaftung und Prozess musste man im Verlies verbringen.
Eine mögliche Bestrafung war finanzieller oder körperlicher Art und wurde sofort vollstreckt.
Adlige, die nach einer Schlacht gefangen genommen worden waren mussten im Verlies verbleiben, bis ihre Familie das geforderte Lösegeld aufgebracht hatte.
So verbrachte der englische König Richard Löwenherz über zwei Jahre auf der Burg Trifels, bis er ausgelöst wurde.

Zurück